Historie - Radiomuseum Wertingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Historie

Informationen

So begann alles
In der Alten Berufsschule in der
Fére-Straße 1 ist im 1. Stock in 5 Räumen das Radiomuseum untergebracht. Das Radiomuseum der Stadt Wertingen basiert auf eine Sammlung von Heinz Hippele. Dieser hat der Stadt ca. 70 Röhrenradios unterschiedlichster Hersteller und Baujahre im Jahre 2008 überlassen.  
Im Jahre 2010 kam dann ein Angebot der Familie Wald aus Meitingen, 160 Röhrenradios von Hans Wald aus den 20ern bis in die 40er Jahre. Nach restaurieren der Räume wurde dann die Ausstellung 2012 eröffnet. Mittlerweile umfasst die Sammlung cirka 400 Röhrenradios, Radiodetektoren, Gramophone, Gramolas, 3 Musikboxen, Plattenspieler, Musik- und Fernsehtruhen, Tonbandgeräte, Radioliteratur und und und
Immer öfter bekommt das Radiomuseum Exponate geschenkt und erweitert so seine Ausstellung.  
Wenn Sie ein altes Radiogerät oder Tonbandgerät oder ein elektronisches Messgerät älterer Bauart besitzen können Sie es als Dauerleihgabe dem Museum überlassen. Kontaktadresse: 08272-840196.

                       Hans Wald  † 2009            Heinz Hippele               Museumskurator Alfred Sigg
     
                



Das Team heute



                               v.l.n.r.  Otto Killensberger, Bernd Schmid, Robert Riedel, Willi Kempter, Heinrich Wojtczyk   

nicht auf dem Bild:Heinz Maxzin, Richard Heimer, Siegfried Beck,


zu den ehrenamtlichen Mitarbeitern
Otto Killensberger, Wertingen,
Bernd Schmid, Bocksberg,
Radio- und Fersehmechaniker,- Amateurfunker, Sende und Empfangstechnik
Robert Riedel, Altenmünster,
Radio- und Fersehmechaniker, Sende und Empfangstechnik
Willi Kempter,  Herbertshofen, Radio- und Fersehmechaniker
Heinrich
Wojtczyk, Herbertshofen, Radio- und Fersehmechaniker - Restaurator für alte Röhrengeräte
Heinz Maxzin, Augsburg, Lehrer a.D., Sammler von Röhrenradios  und Radiodetektoren, 74 jahre "jung"
Richard Heimer, Wertingen, Feinmechaniker, Gramophon-Spezialist. E
r ist ein Kenner alter Schellackplatten und betreut und repariert die Geräte des Radiomuseums Wertingen.
Siegfried Beck, Augsburg, Bankangestellter i.R., 73 Jahre "jung"


     
Heinz Maxzin,                                 Richard Heimer,                       Siegfried Beck,




In Vorbereitung sind ein Raum für Museumspädagogik.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü